Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Kripo Parchim nimmt mutmaßlichen Räuber vorläufig fest

Parchim (ots) - Nach einem Raubüberfall auf einen Tabakladen in Parchim am Dienstagabend hat die Kripo Parchim am Mittwochvormittag den mutmaßlichen Täter vorläufig festgenommen. Der aus Parchim stammende 19-Jährige hat die Tat bereits weitestgehend gestanden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden sich allerdings weder das geraubte Bargeld (mehrere Hundert Euro) noch die zur Tat benutzte Pistole. Das Geld will der Beschuldigte bereits ausgegeben, die Waffe nach der Tat weggeworfen haben. Hierzu laufen derzeit weitere Untersuchungen und Ermittlungen. "Die Kriminalpolizei war dem Beschuldigten aufgrund einer guten Personenbeschreibung und eigener Ermittlungen auf die Spur gekommen.", erklärt Parchims Kripo- Chef, Norbert Brockmann, den schnellen Ermittlungserfolg. Erst vor zwei Wochen wurde der 19-Jährige wegen einer anderen Straftat (Autodiebstahl) als Beschuldigter bei der Parchimer Kripo vernommen. Der mutmaßliche Räuber befindet sich noch im Polizeigewahrsam. Unterdessen prüft die Schweriner Staatsanwaltschaft, ob sie einen Haftantrag beim zuständigen Amtsgericht stellen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: