Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Kleintransporter mit in Dänemark gestohlenen Fahrrädern gestoppt

Hagenow (ots) - Auf der BAB 24 bei Wittenburg hat die Polizei am frühen Freitagmorgen einen mit 15 Fahrrädern beladenen Kleintransporter gestoppt. Bei der Überprüfung hat die Polizei feststellen können, dass vier der hochwertigen Fahrräder in Dänemark entwendet wurden. Da der 21-jährige Fahrer des Kleintransporters keinen Herkunftsnachweis vorweisen konnte wird vermutet, dass auch die übrigen Fahrräder gestohlen wurden. Die Überprüfungen hierzu laufen gegenwärtig. Der 21-jährige Mann, der bereits wegen derartiger Delikte bekannt ist, befindet sich momentan im Hagenower Polizeigewahrsam. Er ist vorläufig festgenommen. Beamte der Landespolizei Schleswig- Holsteins und der Bundespolizei hatten den Kleintransporter gegen 01:45 Uhr auf dem Parkplatz Dodow gestoppt und nach dem Entdecken der Fahrräder die Beamten des Polizeireviers Hagenow hinzugezogen. Derzeit ermittelt die Kripo Hagenow wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Der Gesamtwert der sichergestellten 15 Fahrräder wird auf 12 bis 15 TEUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: