Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Polizei ermittelt wegen mehrerer Verkehrsdelikte gegen 30-jährigen Autofahrer

Parchim (ots) - Für mehrere begangene Verkehrsdelikte muss sich nun ein 30-jähriger Autofahrer verantworten, der am Montagabend in Parchim durch die Polizei kontrolliert wurde. Dem Opel- Fahrer aus der Region wird Kennzeichenmissbrauch, Fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Last gelegt. So hatte der Mann unter anderem an seinem PKW falsche Kennzeichen angebracht, obwohl das Auto weder zugelassen noch versichert war. Nach dem positiven Ergebnis eines Drogenvortests, gab der Autofahrer die vorherige Einnahme von illegalen Drogen zu. Im Auto des Mannes fand die Polizei zudem ein benutztes Rauchgerät zum Drogenkonsum.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: