Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Hausbrand in Grabow- Feuerwehr weiterhin im Löscheinsatz

Grabow (ots) - Nach dem Ausbruch eines Feuers in einem Wohnhaus in Grabow hat die Feuerwehr weitere Freiwillige Wehren aus der Region zum Löscheinsatz zusammengezogen. So soll unter anderem verhindert werden, dass die Flammen auf ein angrenzendes unbewohntes Gebäude überschlagen. Unterdessen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Stand ist das Feuer am späten Vormittag im Inneren des von zwei Personen bewohnten Fachwerkhauses ausgebrochen. Genaueres soll der Einsatz eines Brandgutachters erbringen, der noch heute am Brandort erwartet wird. Bei den beiden Brandopfern handelt es sich um zum einen um eine lebensältere Frau, die durch die Feuerwehr nur noch tot geborgen werden konnte. Ein über 70 Jahre alter Mann wird derzeit mit Brandverletzungen vor Ort medizinisch behandelt. Seine Verletzungen sind offenbar nicht so schwerwiegend, wie zunächst vermutet. Wegen der starken Rauchentwicklung werden Anwohner der Innenstadt gebeten, Fenster und Türen zu schließen!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: