Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Fernseher aus Wohnung geworfen- Passant wurde beinahe getroffen

Parchim (ots) - Ein aus dem vierten Stock einer Parchimer Wohnung geworfener Fernseher hätte am Freitagnachmittag beinahe einen Passanten getroffen. Das alte Röhrengerät schlug nur wenige Meter von dem Mann entfernt auf dem Gehweg auf, verletzt wurde der Passant aber nicht. Verursacher soll ein 44-jähriger Wohnungsmieter in der Geschwister- Scholl- Straße gewesen sein, der wenig später noch einen Blumentopf aus dem Fenster warf. Die Polizei hat gegen den angetrunkenen und psychisch auffälligen Wohnungsmieter eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Er wurde kurz darauf in eine Klinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: