Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: LKW- Fahrer trank Schnaps in der Pause

Ludwigslust/ Stolpe (ots) - Auf der BAB 24 zwischen Wöbbelin und Hagenow hat die Polizei am späten Freitagvormittag einen LKW- Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der einen Atemalkoholwert von über zwei Promille aufwies. Zeugen informierten zuvor die Polizei, dass der LKW- Fahrer bei einer Pause auf dem Rastplatz Stolpe eine gerade gekaufte Flasche Schnaps halb ausgetrunken haben soll. Anschließend setzte sich der Fahrer hinter das Steuer des LKW und fuhr auf die Autobahn. Bei Wöbbelin zog eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe den sichtlich angetrunkenen 48-jährigen LKW- Fahrer, der den Polizisten bei der Anfahrt bereits durch seine gefährliche Schlangenlinienfahrt aufgefallen war, aus dem Verkehr. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: