Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Autofahrer soll Kind in Malliß angesprochen haben- Polizei prüft Vorfall

Ludwigslust (ots) - In Malliß soll ein unbekannter Autofahrer am Montag ein 10-jähriges Mädchen angesprochen und versucht haben, es in sein Auto zu locken. Das Mädchen sei eigenen Angaben zufolge nicht darauf eingegangen, worauf der Mann davonfuhr. Der Vorfall soll sich den Erkenntnissen zufolge gegen 17:20 Uhr in der Conower Straße ereignet haben, als der Fahrer eines PKW (vermutlich heller Nissan mit Schweriner Kennzeichen) neben dem Kind anhielt und es in ein Gespräch verwickelte. Die Polizei, die am Dienstag über diesen Vorfall informiert wurde, prüft nun die Hintergründe des Sachverhaltes. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) Zeugen, die Hinweise zu dem geschilderten Vorfall oder zum beschriebenen PKW geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: