Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Drei Glätteunfälle in einer Stunde auf der A 24- zwei Personen verletzt

Hagenow (ots) - Bei drei Glätteunfällen auf der A 24 zwischen den Anschlussstellen Wöbbelin und Hagenow sind am späten Montagnachmittag zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Zwei der Unfälle ereigneten sich fast zeitgleich in Höhe des Parkplatzes Schremheide, wobei die betreffenden PKW gegen Schutzplanken rutschten. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Bergung beider Fahrzeuge musste die A 24 an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Hamburg zeitweilig vollgesperrt werden. Dadurch kam es zu einem mehrere Kilometer langen Stau. Ein drittes Auto kam am frühen Abend auf der Gegenfahrbahn von der Straße ab und prallte ebenfalls gegen eine Schutzplanke. Dieser Fahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Stephanie Naedler
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: