Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Ludwigslust (ots) - Nach dem folgenschweren Verkehrsunfall am vergangenen Sonntag gegen 17:25 Uhr bei Fahrbinde, bei dem ein Fußgänger von einem PKW erfasst und getötet wurde, sucht die Kriminalpolizei in Ludwigslust nun Zeugen. Insbesondere werden Autofahrer gesucht, die den später getöteten Fußgänger noch vor dem Unfall auf dem knapp einen Kilometer langen Autobahnzubringer zwischen der B 106 bei Fahrbinde und der BAB 14 gesehen haben. Laut Aussagen des Unfallfahrers, sollen ihm direkt vor dem Zusammenprall mit dem 74-jährigen Fußgänger drei Autos entgegen gekommen sein, dessen Fahrer die Polizei als Zeugen nun dringend sucht. Entsprechende Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: