Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Schüler mit Ersatzbus in Schule gebracht

Parchim (ots) - Gegen 07:10 Uhr kam es in der Ortslage Grebbin zu einem Zusammenstoß zwischen einem mit 20 Personen besetzten Schülerbus und einem PKW (wir informierten) Zwischenzeitlich wurden die Schüler, die den Zusammenstoß unverletzt überstanden, mit einem Ersatzbus zur Schule gebracht. Die Fahrerin des PKW wurde leicht verletzt und vor Ort medizinisch behandelt. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der entgegenkommende PKW gegen das ausschwenkende Heck des nach rechts abbiegenden Busses gefahren ist. Allerdings sind die Ermittlungen zur Unfallursache noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pi-ludwigslust-oea@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust

Das könnte Sie auch interessieren: