Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Wasserschutzpolizei M-V sucht Zeugen

Waldeck (ots) - Am gestrigen Tag kam es auf dem Achterwasser Höhe Lütow (Insel Usedom) gegen 14:30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Sportbootunfall. Neben einem 3,30m kleinen weißen Sportboot / Faltboot wurde eine treibende hilflose Person durch Zeugen gesichtet und aus dem Wasser gezogen. Trotz Reanimierungsmaßnahmen konnte gegen 15:15 Uhr nur noch der Tod des 53-jährigen Mannes aus Brandenburg festgestellt werden.

Die Wasserschutzpolizei bittet um Hinweise von möglichen Zeugen. Hat jemand den mit dunkler Allwetterjacke, schwarzer Rettungsweste und dunkelblauer Jeans bekleideten Mann beim Befahren des Achterwassers Höhe Lütow beobachtet? Kann jemand Hinweise zur möglichen Unfallursache geben?

Wer sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich an die Wasserschutzpolizeiinspektion in Wolgast unter der Telefonnummer: 03836 23720 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion Wolgast

Chausseestraße 64
17438 Wolgast
Telefon: 03836/23720
E-Mail: wspi-wolgast@lwspa-mv.de

oder an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: