Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Erneut Segler auf Müritz in Seenot

Waldeck (ots) - Heute gegen um 13:15 Uhr erreichte die Wasserschutzpolizei Waren erneut der telefonische Hinweis auf eine gekenterte Segeljolle auf der Müritz in der Nähe der Tonne "Dicker Baum". Zwei erwachsene Personen befanden sich im Wasser. Etwa 10 Minuten nach Eingang der Information erreichte die Besatzung des Streifenbootes "Seeadler" als erste den Segler und nahm beide Personen an Bord. Weitere Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waren, Röbel und der Wasserwacht Röbel trafen wenig später ein. Die beiden Segler wurden am Anleger Klink an den Notarzt übergeben. Das treibende Boot wurde zwischenzeitlich bereits in Verantwortung des Vermieters geborgen.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Waren
Telefon: 03991/74730
Fax: 03991 / 7473-226
E-Mail: wspi-waren@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: