Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Drogenkonsum eines Wassersportlers

Schwerin (ots) - Am gestrigen Nachmittag kontrollierten Beamte der WSPI-Schwerin den Fahrer eines führerscheinfreien Schlauchbootes. Dabei stellten sie den unter anderem intensiven Geruch von Cannabis fest. Ebenso ließen die Reaktionen des Sportbootführers darauf schließen, dass er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Der betreffende Sportbootführer gab den Konsum zu. Ihm wurde daraufhin im Klinikum Schwerin eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren erwarten ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel und ein Strafverfahren aufgrund des Besitzes von Betäubungsmitteln. Im Zuge der weiteren Kontrolle wurde festgestellt, dass der Bruder, der seinen Wohnsitz in der Schweiz hat und hier zu Besuch ist, ohne gültige bzw. notwendige Fischereipapiere angelte. Gegen ihn wird wegen des Verdachtes der Fischwilderei gemäß § 293 StGB ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: