Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Erneute Beschädigung der Klappbrücke in Greifswald Wieck

Wolgast (ots) - Am heutigen 08.07.2016 gegen 13:10 Uhr, kam es zu einer Kollision, zwischen einer Segelyacht und der Klappbrücke in Greifswald-Wieck. Ebenso, wie bei der Kollision im Vorjahr, wurde einlaufend ein Klappteil der Wiecker Klappbrücke, diesmal durch die Wanten einer Segelyacht, starken Zugkräften ausgesetzt. Hierbei brach der Großmast bei der Segelyacht. In der Folge musste die Klappbrücke für knapp 1,5 Stunden für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Durch eine "Not-Instandsetzung", konnte die Klappbrücke gegen 15:30 Uhr wieder bestimmungsgemäß in Betrieb genommen werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang, durch die WSPI-Wolgast geführt, dauern gegenwärtig noch an.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wolgast
Telefon: 03836/23720
Fax: 03836/237219
E-Mail: wspi-wolgast@lwspa-mv.de



Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: