Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Schlauchboot in Seenot

Waldeck (ots) - Ein unbeaufsichtigtes Kinderbadeboot aus dem Discounter löste am Sonntag einen Rettungseinsatz der FFW Boltenhagen und der Seenotleitstelle in Bremen aus. Durch ablandigen Wind wurde das ungesicherte Badeboot vom Ufer in Boltenhagen auf die Ostsee hinausgetrieben. Zum Glück waren keine Personen an Bord. Ein Bürger verständigte per Notruf die Integrierte Leitstelle Westmecklenburg über seine Beobachtungen. Die FFW Boltenhagen konnte das Badeboot schließlich bergen. Die Eigentümer des Badebootes waren nicht mehr am Strand. Sie können ihr Eigentum jedoch bei der FFW Boltenhagen abholen. In diesem Zusammenhang weist die Wasserschutzpolizei nochmals auf die besondere Verantwortung der Eigentümer bei der Benutzung und Sicherung dieser Bade- und Schwimmhilfen hin.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: