Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Festgekommenes Fahrgastschiff

Sassnitz (ots) - Am Donnerstag den 30.06.2016 kam es gegen 15:55 Uhr durch ein Fahrgastschiff im Hiddenseefahrwasser zu einer Grundberührung. Der Schiffsführer lief mit seinem Schiff auf Grund auf, da er aus dem engen Fahrwasser abkam. Das Fahrgastschiff, welches mit 329 Personen besetzt war, wurde durch die Kräfte der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wieder freigeschleppt. Dabei kam das Seenotrettungsboot "Nausikaa" aus Vitte zum Einsatz und wurde durch den Fischkutter "Alma" beim Einsatz unterstützt. Personenschaden entstand nicht. Der Schiffsunfall wurde durch Beamte der Wasserschutzpolizei Sassnitz aufgenommen. Eine Anzeige gegen den Schiffsführer wurde gefertigt. Die Zentralstelle Schiffsuntersuchungskommission (ZSUK) hat das Schiff für fahrtauglich befunden da kein Schaden festgestellt wurde. Somit kann es ab morgen wieder im Fährverkehr eingesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Sassnitz
Telefon: 038392/3080
Fax: 038392/30851
E-Mail: wspi-sassnitz@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: