Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Brand auf Fischkutter im nördlichen Peenestrom

Wolgast (ots) - Am Abend des 08.06.2015 meldete das Maritime Sicherheitszentrum Cuxhaven, auf Grund einer entsprechenden Benachrichtigung durch das MRCC Bremen, der WSPI Wolgast einen Brand auf einem Fischkutter im nördlichen Peenestrom. Im Einsatz befanden sich das Seenotrettungsboot "Heinz Orth" und der Seenotkreuzer "Eugen" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sowie Kräfte der Freiwilligen Feurwehr Freest. Wie sich auf Grund der Ermittlungen der Beamten der WSP-Inspektion Wolgast herausstellte, ist im Wohnbereich des Kutters ein Fernsehgerät in Brand geraten. Der Brand konnte durch den Eigner und die mittels Seenotrettungsboot zum Kutter verbrachten Feuerwehrkräfte gelöscht werden. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Es kam ebenfalls zu keinem Schadstoffaustritt. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Auf Grund der abgeschalteten Elektrik war der Kutter nicht mehr manövrierfähig und wurde durch das SRB "Heinz Orth" in den Hafen Freest geschleppt. Ein weiterer zur Hilfe geeilter Fischkutter begleitete ebenfalls den Havaristen.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wolgast
Telefon: 03836/23720
Fax: 03836/237219
E-Mail: wspi-wolgast@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: