Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Verstoß gegen internationale Umweltvorschriften auf einem Seeschiff

Wismar (ots) - Am 29.04.2015 wurde durch die Wasserschutzpolizei Wismar im Seehafen ein unter dänischer Flagge fahrendes Seeschiff kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 34- jährige dänische Kapitän das nach dem sogenannten MARPOL- Übereinkommen vorgeschriebene Öltagebuch seit dem 09.04.2015 nicht mehr geführt hat. Das MARPOL- Übereinkommen ist ein internationales Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe von 1973. Es regelt unter anderem auch die Aufzeichnungspflicht wichtiger Vorgänge im Schiffsbetrieb im Öltagebuch eines Schiffes. Nach Rücksprache mit der zuständigen Ordnungsbehörde, dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg, wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den Kapitän gefertigt und eine Sicherheitsleistung in Höhe 200,- Euro festgesetzt. Das ein Kapitän eines Seeschiffes die Eintragungen komplett versäumt, war selbst für die Beamten der Wasserschutzpolizei eher ungewöhnlich.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: