Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Wasserschutzpolizei stellt auf einem Frachtschiff einen Verstoß fest

Wismar (ots) - Am 09.12.2014 kontrollierten die Beamten der Wasserschutzpolizei Wismar ein unter türkischer Flagge fahrendes Frachtschiff im Seehafen Wismar. Dabei stellten sie fest, dass die sogenannte Ölhaftungsbescheinigung nicht wie vorgeschrieben mitgeführt wurde. Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Versicherung, die mögliche Verschmutzungsschäden abdeckt, die durch an Bord befindliches oder von dem Schiff stammendes Bunkeröl verursacht werden können. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg wurde für den Verstoß eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600,- Euro angeordnet. Der Wismarer Schiffsmakler unterzeichnete hierfür eine Bürgschaft für den 34- jährigen türkischen Kapitän, so dass das Schiff den Hafen Wismar noch am Abend wieder verlassen konnte.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: