Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Schlauchboot mit Motorschaden abgeschleppt - Besatzung mit Heißgetränken und Decken versorgt

Schwerin (ots) - Beamte der WSPSt. Plau am See stellten am 22.11.2014 gegen 15:00 Uhr während einer Streifenfahrt auf dem Plauer See Höhe Badestrand Lenz ein Schlauchboot mit Motorschaden fest. Die beiden an Bord befindlichen Personen versuchten schon längere Zeit, paddelnd ihren Liegeplatz zu erreichen, was aber auf Grund des Windes nicht gelang. Das Schlauchboot wurde in Schlepp des Dienstbootes "WS-61" genommen und beide Personen auf Grund leichter Unterkühlungen mit Heißgetränken und Decken versorgt. Eine ärztliche Versorgung wurde aber abgelehnt. Die Personen und das Schlauchboot wurden wohlbehalten an den Heimatliegeplatz verbracht.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin
Telefon: 0385/555760
Fax: 0385/555720
E-Mail: wspi-schwerin@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: