Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA-MV: Wasserschutzpolizei Wismar wieder voll Einsatzfähig

Polizeiboot "Hoben"

Waldeck (ots) - Das 2002 in den Dienst gestellte Seeboot "Hoben" der Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar, konnte heute wieder auf seinen Liegeplatz im Wismarer Hafen überführt werden. Das Boot wurde in den letzten drei Monaten in einer Kieler Werft überholt und ist somit wieder seetüchtig und voll einsatzbereit. Die Fahrt von Kiel nach Wismar hielt einige Überraschungen für die an Bord befindlichen Kollegen bereit. Auslaufend Kiel hatten sie gegen Wind in Böen bis 10 und einer 2m hohen Dünung zu kämpfen. Das führte zu Vereisungen an Deck und forderte die Geschicklichkeit des Bootsführers, den richtigen Kurs zu wählen. Der kürzeste Weg war nicht möglich und so wurde in Richtung Wustrow gekreuzt, bis das Land nah genug war, den Wind zu nehmen. Zu guter Letzt war die Wismarbucht ab Tonne 24 einlaufend vereist und das Boot brach sich bis zur Seebrücke Wendorf durch 4 cm dickes Eis, um schließlich den sicheren Liegeplatz an der Brunkowkai am späten Nachmittag zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Telefon: 03841/25530
Fax: 038414/2553 226
E-Mail: wspi-wismar@lwspa-mv.de

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: