Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern

LKA-MV: "Sicher im Sattel" durch Mecklenburg-Vorpommern am 22.07.2016 im Ostseebad Zingst

Rampe (ots) - Wer sich in den Fahrradsattel schwingt, stärkt Körper und Seele, schont die Umwelt und spart Geld. Alternatives landschaftsschonendes Verkehrsmittel, Transportmittel auf dem Weg zur Arbeit, Sport- und Fitnessgerät für jedermann und eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen überhaupt, dass alles bietet uns das Fahrrad.

Damit diese Freuden nicht getrübt werden, sind der Schutz von Fahrrädern vor Diebstahl und die Verhütung von Unfällen im Straßenverkehr unter Beteiligung von Fahrradfahrern ein Schwerpunkt der Arbeit der Landespolizei und der Provinzial Versicherungen.

Wie wichtig dieses Thema ist, verdeutlicht ein Blick in die Verkehrsunfallstatistik des letzten Jahres. In Mecklenburg-Vorpommern verunglückten 1.537 Fahrradfahrer. Bei diesen Verkehrsunfällen wurden 1.264 Menschen leicht verletzt, 260 schwer und 13 Fahrradfahrer starben. Ein weiterer Aspekt sind die Fahrraddiebstähle. Im Jahr 2015 wurden 6.508 Fahrräder (2014 - 7.049, 2013 - 6.869)in Mecklenburg-Vorpommern als gestohlen gemeldet.

Um Ihnen einen besseren Schutz mit auf die Reise über Mecklenburg-Vorpommerns Radwege und Straßen zu geben, lädt die Landespolizei und die Provinzial Versicherungen alle Bürgerinnen und Bürgern sowie Gäste unseres Landes, mit und ohne Fahrrad, herzlich ein, an der Veranstaltung der landesweiten Fahrradaktion "Sicher im Sattel" am 22.07.2016, 10:00 - 16:00 Uhr im Ostseebad Zingst / Darß, 18374 Zingst, Seestraße 56-57, Höhe Seebrücke, Platz vorm "Steigenberger Hotel" teilzunehmen.

Sie können sich bei der Veranstaltung der Aktion "Sicher im Sattel" an Informationsständen zur Fahrradsicherheit informieren, an einem Gewinnspiel teilnehmen oder sich am Verkehrssimulator und Reaktionstestgerät versuchen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Ihr Fahrrad vor Diebstahl zu sichern. Maßgeblichen Anteil an dem seit Jahren anhaltenden Rückgang von Fahrraddiebstählen trägt, neben den üblichen Sicherungsmaßnahmen, die Codierung von Fahrrädern bei. So konnten allein im letzten Jahr 3.368 Fahrräder codiert werden. Mit Panzer- und Bügelschlössern haben es die Diebe schwerer und ein "Gravur-Code" der Polizei schreckt sie zusätzlich ab.

Weitere Aktionstag "Sicher im Sattel" des LKA M-V mit der Provinzial:

05.08.2016 Ostseebad Ahlbeck (Termine weiterer regionaler Fahrrad-Codieraktionen entnehmen Sie der Tagespresse.)

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Synke Kern
Telefon: 03866/64-8701
E-Mail: presse@lka-mv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: