Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Hakenkreuzschmierereien in Kloster auf der Insel Hiddensee

PHR Bergen (ots) - In der Zeit vom 16.05.2017 gegen 18:00 Uhr bis zum 17.05.2017 gegen 16:00 Uhr wurden im Hügelweg in Kloster Symbole verfassungswidriger Organisationen gesprüht. Ein ca. 0,80m mal 0,80m großes Hakenkreuz wurde mit roter Farbe an einen Zaun gesprüht. Des Weiteren hinterließen der oder die unbekannten Täter ein zweites Hakenkreuz in der Größe von etwa 0,20m mal 0,20m an einem Briefkasten. Auch dieses wurde ebenfalls in roter Farbe gesprüht. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag

Holger Bahls

Polizeihauptkommissar

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: