Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verfassungsfeindliche Symbole in Neustrelitz

Neustrelitz (ots) - Im Zeitraum vom 27.01.17, ca. 20:30 Uhr zum 28.01.17, 09:20 Uhr, stellten bisher unbekannte Täter vor einem Mehrfamilienhaus in der Augustastraße in Neustrelitz eine Matratze ab. In dem Haus leben auch Zuwanderer. Die blaue 190 x 90 cm Matratze, bei welcher es sich wahrscheinlich um eine Rückenlehne oder die Liegefläche einer Couch handelt, wurde unterhalb eines Fensters aufgestellt, sodass die Schriftzüge, welche auf die Matratze angebracht wurden, von Fußgängern und Fahrzeugführern wahrgenommen werden konnten. Auf die Matratze waren die Zahlen 14 und 88, ein Hakenkreuz und die Worte "nicht wollkommen" aufgetragen. Durch die eingesetzten Beamten wurde die Matratze sichergestellt.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: