Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt (Pasewalk, LK Vorpommern-Greifswald)

Pasewalk (ots) - In den Abendstunden des 1. Dezember erhielt das Polizeihauptrevier Pasewalk von einem Zeugen den Hinweis, dass im Garagenkomplex der Klosterstraße (Nähe Ueckersporthalle) gerade eine männliche Person eine Garagenwand mit einem Graffiti besprüht. Die sofort eingesetzten Beamten konnten im Zusammenwirken mit dem Zeugen einen 15-jährigen Pasewalker auf dem Außengelände der Ueckersporthalle feststellen. Nach den gegenwärtigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass durch diesen eine ca. 150cm x 360cm große schwarz-weiß-rote Nationalflagge des Deutschen Reiches auf die Garagenwand aufgebracht wurde. Durch die Beamten wurden Farbspuren an den Händen des Jugendlichen gesichert und in unmittelbarer Nähe zum Tatort Sprayflaschen und ein Rucksack sichergestellt. Den Pasewalker erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Da ein politisch motivierter Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizeiinspektion Anklam die Ermittlungen übernommen. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche an seinen Vater übergeben.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: