Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Projekt "Gegen Vandalismus und Gewalt - für mehr Zivilcourage"

Einige Partner der Aktion: (v.l.n.r.)Frau Kovinkaya vom PP Neubrandenburg, der Polizeipräsident Herr Hoffmann-Ritterbusch, der Leiter der Polizeiinspektion Neubrandenburg Herr Stüwert,Herr Oberbürgermeister Witt, die Centermanagerin Frau Ahrens, Präventionsberater Herr Dowe und der Geschäftsführer der Neubrandenburger Stadtwerke, Herr Hanson

Neubrandenburg (ots) - Weggeschaut. Ignoriert. Gekniffen. Unter diesem Motto startete heute das Projekt "Gegen Vandalismus und Gewalt - für mehr Zivilcourage".

Schlimm genug, wenn ein Mensch bestohlen, beraubt, bedroht oder gar zusammengeschlagen wird. Oft haben es Passanten gesehen, doch viele wenden sich einfach ab. Manchmal hätte es so einfach verhindert werden können: Indem jemand, oder noch besser alle gemeinsam, eingeschritten wären und die Polizei informiert hätten.

Gemeinsam mit den Partnern vom Marktplatz Center Neubrandenburg, der Stadt Neubrandenburg, dem Weissen Ring, der Opferhilfe M-V und den Neubrandenburger Stadtwerken entwickelten das Polizeipräsidium und die Polizeiinspektion Neubrandenburg dieses vielseitige Projekt, in dessen Rahmen Tipps zu Verhaltensweisen und Mut zu Zivilcourage gegeben werden.

So sind zum Beispiel unter dem Motto "Gegen Vandalismus und Gewalt - für mehr Zivilcourage" Schülerinnen und Schüler aller Bildungseinrichtungen der Stadt Neubrandenburg aufgerufen, sich dieser Thematik mit Pinseln, Tusche, Kohle oder Stift zu widmen. Den besten drei "Künstlern" der jeweiligen Altersgruppe (bis 10 J./ 11 - 15 J./ ab 16 J.) winken tolle Sachpreise. Alle Bilder - im Format A4 oder A3 - können bis zum 06.10.2016 jeweils an der Wache des Polizeipräsidiums (Stargarder Str. 6), der Polizeiinspektion (Beguinenstraße 2) oder an der Kundeninformation im Marktplatz Center Neubrandenburg abgegeben werden.

Im Marktplatz Center wird vom 10.10. bis 14.10.2016 eine Aktionswoche zum Thema Zivilcourage stattfinden. Unter anderem geben Präventionsberater im Center an Infoständen Hinweise und Verhaltenstipps und auch die Werke der Schüler werden ausgestellt. Am 11.10.2016 um 11:00 Uhr werden im Marktplatz Center Bürger für ihre gezeigte Zivilcourage geehrt. Im Anschluss erfolgt die Preisverleihung der Sieger im Mal- und Zeichenwettbewerb.

Die Präventionsberater der Polizeiinspektion Neubrandenburg suchen die Schulen und Berufsschulen der Stadt Neubrandenburg auf, kommen dort mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch und werden Vorträge zum Thema halten.

Auch sonst soll im gesamten Stadtgebiet auf dieses so wichtige Thema aufmerksam gemacht werden. Es werden zum Beispiel Plakate veröffentlicht und Flyer ausgehändigt. Darüber hinaus wird in den Bussen der neu.sw ein Videoclip laufen.

Ziele dieser gemeinschaftlichen Aktion sind die Sensibilisierung aller Bevölkerungsschichten, die Vermittlung von allgemeinen Tipps, Mut zur Zivilcourage, Erhöhung des Sicherheitsgefühls und die Reduzierung von Sachbeschädigungen und Gewaltstraftaten.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: