Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Nachmeldung zur PM: "Verdacht der Brandstiftung eines Pkw in Ueckermünde" vom 25.08.16

Neubrandenburg (ots) - Am 25.08.16, gegen 01:30 Uhr, brannte in Ueckermünde ein Pkw Audi, welcher mit Werbefolien der CDU versehen war, vollständig aus. Das Fahrzeug war darüber hinaus mit Hakenkreuzen beschmiert worden. (siehe Pressemitteilung des PP Neubrandenburg vom 25.08.16)

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hatte unmittelbar die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Die Ermittlungen erbrachten im Laufe des gestrigen Tages Hinweise auf konkrete Tatverdächtige. Der Verdacht richtet sich nach umfangreichen polizeilichen Maßnahmen nun gegen fünf Männer, im Alter zwischen 22 und 30 Jahren, aus Berlin. Diese sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten und eher dem linken Spektrum zuzuordnen.

Die Ermittlungen dauern jedoch weiterhin an. So bleiben unter anderem die Ergebnisse der Spurenauswertungen und weitere Vernehmungen abzuwarten. Darüber hinaus wurden bei einer Durchsuchung der Ferienwohnung der fünf Personen Gegenstände sichergestellt, die ebenfalls ausgewertet werden müssen. Bei diesen Gegenständen handelt es sich jedoch um mögliche Beweismittel in einem laufenden Ermittlungsverfahren. Daher werden dazu keine näheren Auskünfte erteilt.

Die fünf Männer wurden, nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und nachdem ihnen rechtliches Gehör geschenkt wurde, aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Auf die Tatvorwürfe ließen sie sich nicht ein.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: