Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Sachbeschädigungen an Wahlplakaten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - In den vergangenen Tagen (Zeitraum vom 29.07.2016 bis zum 01.08.2016) wurden im Bereich des PP Neubrandenburg neun Strafanzeigen wegen Straftaten im Zusammenhang mit Wahlplakaten erstattet.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neubrandenburg (LK MSE) wurden insgesamt 25 Wahlplakate beschädigt.

In der Greifstraße in 17034 Neubrandenburg konnten am 30.07.2016 zwei 27 und 21 Jahre alte Personen festgestellt werden, die zwei Wahlplakate der AfD in der Stargarder Straße beschädigt haben sollen. Im Bereich der Stargarder Straße wurden die zwei beschädigten AfD-Plakate aufgefunden. Ebenfalls am 30.07.2016 wurden zwei Wahlplakate der NPD im Reitbahnweg in Neubrandenburg abgerissen und beschädigt. Hier wurden zwei männliche und eine weibliche Person von einem Anwohner beobachtet. Eine Nahbereichsfahndung blieb jedoch erfolglos. Im Stadtgebiet Malchin wurden nach bisherigen Erkenntnissen 16 Plakate der AfD von Straßenlaternen abgerissen und zerstört sowie ein Großaufsteller in der Stavenhagener Straße. Dort wurden weitere vier Großflächenplakate der Parteien CDU, DIE LINKE und NPD durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Die Plakate wurden teilweise besprüht, beklebt, umgestoßen oder es wurde die Plakatierung entfernt.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Anklam (LK V-G) wurden insgesamt acht Wahlplakate beschädigt.

In 17358 Torgelow wurde ein bereits am 28.07.2016 beschädigter Großaufsteller der Partei SPD erneut beschädigt und unbrauchbar gemacht. In Pasewalk wurden zwei weitere Plakate der SPD beschädigt, die von Laternen herunter gerissen wurden. In der Anklamer Straße in Greifswald wurden drei Wahlplakate der Partei NPD durch bislang unbekannte Täter abgerissen. Es soll sich dabei um zwei männliche Jugendliche handeln, die mit Fahrrädern unterwegs waren.

Am heutigen Tage (01.08.2016) gegen 02:35 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Heringsdorf zwischen den Orten Ulrichshorst und Zirchow zwei Wahlplakate der Partei CDU (ca. 2 m x 3 m) fest, die mit den Worten "Korruptes Pack" und "Amiknechte" beschmiert worden waren.

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Stralsund (LK V-R) wurde eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Am 30.07.2016 gegen 01:45 Uhr zogen, in der Bahnhofstraße in 18528 Bergen, drei bislang unbekannte Jugendliche mehrere Plakate der AfD an den Laternen herunter. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eines der Wahlplakate unbrauchbar gemacht.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektionen Neubrandenburg und Anklam haben die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PHKin Carolin Radloff
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5582 -2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: