Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Personen- und 40.000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall zwischen Wohnmobil und Bus auf der B 104, Stavenhagen, Lks. MSE

Stavenhagen (ots) - Am 29.07.2016 gegen 18.15 Uhr kam es auf der B 104 zwischen den Orten Ritzerow und Stavenhagen zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der 45-jähriger Fahrer eines weißen Wohnmobiles aus Hamburg und der 60-jährige Fahrer eines weißen Busses aus Demmin befuhren die B 104 aus Ritzerow kommend in Richtung Stavenhagen. Der Wohnmobilfahrer bemerkte zu spät das verkehrsbedinge Bremsen des vor ihm fahrenden Busses und versuchte auf die Gegenfahrbahn auszuweichen. Um einen Zusammenstoß mit der entgegenkommenden Pkw aus dem Bereich Mecklenburg-Strelitz zu verhindern, ordnete er sich wieder rechts ein und fuhr auf den Bus auf.

Bei dem Aufprall wurde die Beifahrerin im Wohnmobil leicht verletzt, zur Kontrolle ins Klinikum Neubrandenburg verbracht und dort nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Das Wohnmobil im Wert von ca. 30.000 Euro erlitt Totalschaden, war nicht mehr fahrbereit und musst geborgen werden.

Der Bus wurde im Heckbereich stark beschädigt. Der Schaden dort wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Die Beifahrerin des entgegenkommenden Pkw erlitt einen Schock und musste an der Unfallstelle durch Einsatzkräfte eines Rettungstransportwagens ambulant behandelt werden.

PHK Andreas Scholz Polizeiführer von Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: