Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Bedrohung durch 38-jährigen Afghanen in 17358 Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Am gestrigen Tage (26.07.2016) kurz vor 23:00 Uhr wurden die Beamten des Polizeirevieres Ueckermünde über eine männliche Person informiert, die in Torgelow mit einem Messer unterwegs sein soll. An einer Bushaltestelle in der Beethovenstraße, unweit seines Wohnortes, konnten die Beamten den 38 Jahre alten Mann aus Afghanistan feststellen. Dieser kam den Anweisungen der eingesetzten Kräfte nach und ließ sich widerstandslos festnehmen. Das Messer wurde sichergestellt. Ein 19-Jähriger Geschädigter und Zeuge der ebenfalls aus Afghanistan stammt, teilte mit, dass er dem Tatverdächtigen auf der gegenüberliegenden Straßenseite gefolgt sei. Der 38-Jährige habe mit dem Messer in Heckenpflanzen geschlagen. Als der Tatverdächtige realisierte, dass sich der 19-Jährige in seiner Nähe aufhielt und ihm folgte, soll dieser ihn verbal bedroht haben. Es wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt oder direkt durch den Tatverdächtigen angegriffen.

Aufgrund der psychischen Umstände des 38-jährigen Afghanen wurde dieser mit einem Rettungswagen unter Begleitung der Polizei ins Krankenhaus verbracht. Warum der Mann sich mit einem Messer auf die Straße begeben hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PHKin Carolin Radloff
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5582 -2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: