Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Körperverletzungen gegen Jugendliche - Polizei stellt zwei Tatverdächtige (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

PHR Neubrandenburg (ots) - Am 13.07.2016 gegen 21:25 Uhr kam es im Bereich des Neubrandenburger Rathauses zu mehreren Körperverletzungsdelikten, begangen durch zwei männliche Tatverdächtige.Gegen 21:10 Uhr kamen zwei männliche,erheblich alkoholisierte Personen im Alter von 22 und 27 Jahren im Bereich der Bushaltestelle Rathaus auf den 18- jährigen Geschädigten zu. Ohne Vorwarnung trat der 27- Jährige daraufhin gegen das Schienbein des Geschädigten und forderte diesen auf,ihm seinen Hut auszuhändigen. Der Geschädigte ergriff daraufhin die Flucht.Die beiden alkoholisierten Personen gingen daraufhin in Richtung Rathaus und trafen auf dem Ratshausvorplatz auf eine Gruppe von fünf Personen im Alter zwischen 19 und 21 Jahren. Nachdem die Gruppe auf eine verbale Provokation der beiden nicht reagierte, drückte der 27- jährige Tatverdächtige unvermittelt seine Zigarette im Nacken eines 19- jährigen Geschädigten aus. Als sich der Geschädigte daraufhin zum Tatverdächtigen umdrehte, eskalierte die Situation. Die beiden Tatverdächtigten schlugen, traten und schubsten den 19- Jährigen sowie einen 20 -Jährigen aus der Gruppe derart, dass diese zeitweise zu Boden gingen. Trotz der teils massiven Gewalteinwirkung trugen beide Geschädigten glücklicherweise nur verhältnismäßig leichte Verletzungen davon. Durch die von einen der anderen Gruppenmitglieder per Notruf informierten Polizeibeamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg konnten die beiden Tatverdächtigen kurze Zeit später im unmittelbaren Nahbereich gestellt werden. Das Kriminalkommissariat Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung gegen die zwei Neubrandenburger aufgenommen.Die Ermittlungen dauern an.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: