Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zwei Männer in Wohnung angegriffen und verletzt (Stralsund -Landkreis Vorpommern- Rügen)

PHR Stralsund (ots) - Gestern Abend kam es gegen 20:30 Uhr in 18439 Stralsund in der Fährstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Laut Aussagen der Geschädigten und Zeugen drangen 5-6 männliche Personen gewaltsam in eine Wohnung ein und schlugen gezielt auf zwei Geschädigte ein. In der Folge wurden ein 42- Jähriger sowie ein 34- Jähriger im Gesichtsbereich schwer verletzt. Die Verletzungen sind nicht lebensgefährlich. Beide wurden aber im Klinikum Stralsund stationär behandelt. Nach dem gewaltsamen Angriff sind die Täter sofort geflüchtet. Eine Tatortbereichsfahndung der Polizei führte bisher nicht zur Ergreifung der Täter.Alle bisher ermittelten und beteiligten Personen standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen Bedrohung und Gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: