Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Holzkreuze in Pasewalk und Waren durch unbekannte Personen aufgestellt

Waren und Pasewalk (ots) - In den heutigen frühen Morgenstunden teilte ein Bürger der Polizei in Pasewalk mit, dass er an einem Ortseingangsschild der Stadt ein hölzernes Kreuz festgestellt habe. Die daraufhin eingesetzten Beamten stellten daraufhin im gesamten Stadtgebiet insgesamt 19 schwarze Holzkreuze in unterschiedlicher Größe fest. Diese waren mit Kabelbindern an diversen Verkehrsschildern befestigt worden und trugen in weißer Farbe unterschiedliche Schriftzüge, Namen und Daten. Die Tatzeit konnte auf die Zeit zwischen dem 12.07.16, 20:00 Uhr und dem 13.07.16, 03:30 Uhr eingegrenzt werden. Die Beamten entfernten die Kreuze und stellten sie sicher.

Gegen 09:00 Uhr am heutigen Morgen teilte ein Hinweisgeber mit, dass er in Waren (Müritz) ebenfalls Holzkreuze festgestellt habe. Auf einer Ackerfläche an der B 192, hinter dem Ortsausgang Waren in Richtung Neubrandenburg, befinden sich in zwei Reihen aufeinandergestapelte Strohballen. In die obersten Ballen steckten unbekannte Personen sechs schwarze Holzkreuze. Fünf von diesen wiesen diverse Schriftzüge in weißer Farbe auf. Darüber hinaus wurde ein weißes Laken an die Strohballen befestigt, auf welchem sich ein schwarzes Kreuz und ein Schriftzug befanden. Die Kreuze und das Laken wurden ebenfalls sichergestellt.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die das Aufstellen der Kreuze beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: