Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Exhibitionistische Handlungen in Rechlin - Zeugen gesucht

Neubrandenburg (ots) - Am gestrigen Tage wurde die Polizei darüber informiert, dass es in 17248 Rechlin zu einer exhibitionistischen Handlung kam.

Zwei Mädchen (10 und 13 Jahre alt) befanden sich auf dem Spielplatz "Müritztörn" im Hafendorf Müritz. Gegen 17:15 Uhr betrat ein bisher unbekannter Mann den Spielplatz und entblößte sich. Anschließend habe er sich in einem Gebüsch versteckt. Die beiden Mädchen liefen zu ihrem Ferienhaus und berichteten ihrer Mutter von dem Geschehen.

Die sofort eingesetzten Beamten konnten den Mann nicht mehr feststellen und nahmen eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen auf. Später am Abend, gegen 22:15 Uhr, bemerkte die Mutter der Kinder erneut den Mann, den ihr die Mädchen beschrieben hatten. Er fuhr mit einem schwarzen Mountainbike in Richtung der Kapitänshäuser. Sie informierte nochmals die Polizei, doch die Beamten konnten den Beschuldigten nicht mehr auffinden.

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg sind bei den Ermittlungen auf Zeugenhinweise angewiesen. Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen? Wo ist er noch aufgefallen?

Der Mann wurde wie folgt beschrieben: - Etwa 18 bis 20 Jahre alt - Kurzes blondes Haar, gegelt, lockig - Brillenträger - Bekleidet mit einer kurzen blauen Hose und einem weißem T-.Shirt mit schwarzem Aufdruck

Bitte melden Sie sich in der Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, über die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber wenden Sie sich an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: