Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen auf der A11 - LK Vorpommern-Greifswald

Pasewalk (ots) - Am 10.07.16 gegen 11.30 Uhr kam es auf der A11 zwischen den Anschlussstellen Penkun und Schmölln in Fahrtrichtung Berlin zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach den bisherigen Erkenntnissen überquerten vier Schwäne die A11. Der 44-jährige Fahrer eines PKW Ford Kuga leitete eine Gefahrenbremsung ein. Ein 77-jähriger Fahrer eines PKW Toyota, welcher dem PKW Ford folgte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf diesen PKW auf. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden. Eine Leitplanke wurde beschädigt. Zwei Insassen des auffahrenden Fahrzeuges wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Alle Schwäne verendeten. Für die Verkehrsunfallaufnahme musste die A11 an der Unfallstelle für ca. eine Stunde voll und in der weiteren Folge halbseitig gesperrt werden. Der Fahrzeugverkehr wurde durch Polizeivollzugsbeamte der Bundespolizei an der Anschlussstelle Penkun abgeleitet. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Bergungsunternehmen abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 13 000,00 Euro.

Im Auftrag Sachbearbeiter Einsatzleitstelle (V) Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: