Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand eines Ferienhauses nach Blitzeinschlag in Glowe, LK Vorpommern-Rügen

Sassnitz (ots) - Am 05.07.2016, gegen 17.35 Uhr, geriet in Glowe, auf der Insel Rügen, der Dachstuhl eines reetgedeckten Ferienhauses nach Blitzschlag in Brand. Durch Zeugen des Vorfalls wurden die derzeitigen Gäste des Ferienhauses, eine dreiköpfige Familie aus Bad Langensalza (Thüringen), über den Brand in Kenntnis gesetzt, so dass diese rechtszeitig das Ferienhaus verlassen konnten. Bei den anschließenden Löscharbeiten kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Glowe, Breege, Sagard, Sassnitz und Bergen zum Einsatz. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Ferienhäuser verhindert werden. Der Dachstuhl des betroffenen Ferienhauses brannte vollständig nieder. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf 200.000,-Euro geschätzt. Das Ferienhaus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Urlauberfamilie kümmerte sich selbständig um eine Unterkunft für die Nacht.

Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: