Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person auf der Landesstraße 301 - LK VR

Bergen (ots) - Am 26.06.2016 gegen 09.55 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 55-jähriger Rüganer mit einem Transporter der Marke Renault die L 301 aus Richtung Ramitz kommend in Richtung Kluis. Ca. 700 m hinter der Abfahrt Ramitz wurde der Transporter von einer Windböe erfasst und geriet zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch mehrfaches wechselseitiges Gegenlenken verlor der Fahrer des Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Der Fahrzeugführer wurde durch die Feuerwehr aus dem Transporter geborgen und anschließend mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber zum Klinikum Greifswald verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8.000 EUR.

Im Auftrag Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: