Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem getöteten Radfahrer auf der L28 bei Ferdinandshof im LK VG

Ueckermünde (ots) - Am 25.06.2016 gegen 16:00 Uhr befuhr der 55-jährige Fahrer eines PKW Audi die Landesstraße 28 aus Richtung Ferdinandshof kommend in Richtung Schwichtenberg. Als er sich ca. 300 Meter hinter dem Ortsausgang Ferdinandshof befand, befuhr plötzlich ein 84-jähriger Radfahrer die Fahrbahn. Dieser kam aus einem dort befindlichen Wirtschaftsweg und fuhr auf die Fahrbahn ohne die Vorfahrt des PKW zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Hierbei wurde der Radfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht werden musste. Dort erlag er seinen Verletzungen. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 EUR.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: