Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Waren

Waren (ots) - Am 13.06.2016 gegen 18:00 kam es in 17192 Waren in der Schleswiger Straße zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Aus bisher unbekannter Weise kam es zum Brand an einer Tür eines Lattenverschlages im Keller. Die Feuerwehr Waren war mit 5 Löschfahrzeugen und 22 Kameraden vor Ort im Einsatz. Durch diese konnte das Feuer sehr schnell gelöscht und eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Personen wurden in dem fünfetagigen Wohnhaus keine verletzt. Nachdem die Löscharbeiten beendet waren wurde das Wohnhaus ausreichend gelüftet und alle Bewohner konnten in ihren Wohnungen verbleiben. Der entstandene Schaden kann zur Zeit noch nicht genau beziffert werden. Da zum gegenwärtigen Zeitpunkt Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Sachdienliche Hinweise oder Beobachtungen nimmt das Polizeihauptrevier in Waren unter der Telefonnummer 03991-176224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de<http://www.polizei.mvnet.de> entgegen.

Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: