Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Fahrzeugführer weicht einem Vogel aus und verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug

Sassnitz (ots) - Am 13.06.2016 gegen 15:40 Uhr befuhr ein 73-jähriger Rüganer mit seinem PKW Toyota die B196 aus Serams kommend in Richtung Selin. Kurz vor der Ortschaft Lancken-Granitz versuchte er einem schwarzen Vogel auszuweichen, welcher auf ihm zugeflogen kam. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort touchierte er einen Leitpfosten, ein Straßenschild und einen Straßenbaum. Anschließend kam er im Straßengraben zum Stehen. Bei dem Unfall zog sich der Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Sana-Krankenhaus gebracht werden. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000,-EUR. Während der Unfallaufnahme musste die B196 für ca. eine halbe Stunde halbseitig gesperrt werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: