Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Notrufmissbrauch - Kinder lösen Einsatz in 18551 Sagard aus

PR Sassnitz (ots) - Am 19.09.2016 um 08.29 Uhr ging in der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern - Rügen ein Notruf über einen Wohnungsbrand in Sagard ein.Daraufhin wurden die Freiwilligen Feuerwehren Sagard und Sassnitz zum Einsatz gebracht. Weiterhin kamen ein Rettungswagen aus Bergen sowie ein Funkstreifenwagen des Polizeireviers Sassnitz zum Einsatz. Am Einsatzort konnte durch die eingesetzten Rettungskräfte kein Brand festgestellt werden. Die Mieterin der angegebenen Wohnung reagierte ahnungslos. Die Ermittlungen ergaben, dass Kinder (6 und 12 Jahre) den Notruf abgesetzt hatten. Das angegebene Motiv war "Langeweile", weil Papa noch schlief.

Polizeiführer vom Dienst,Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: