Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Vorsätzliche Brandstiftung in 18556 Dranske - PKW in Brand gesetzt (Landkreis Vorpommern- Rügen; Insel Rügen)

PR Sassnitz (ots) - Am 20.02.2016 gegen 23:45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass ein Privatfahrzeug in Brand gesetzt wurde. Die freiwillige Feuerwehr aus Dranske löschte den Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen parkte der PKW vor dem Wohnblock in Dranske, in der Wittower Straße. Durch unbekannte Täter wurde das dreirädrige Elektrofahrzeug(Typ-Fine Mobile TWIKE III) vom Wohnblock wegbewegt und anschließend angezündet. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 30.000,00 Euro. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Die Kriminalpolizei hatte bereits nach Bekanntwerden der Tat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sassnitz unter 038392-3070, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: