Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen - Kraftfahrer eingeklemmt(Landkreis Vorpommern- Greifswald)

PR Wolgast (ots) - Am 16.02.2016 gegen 15:45 Uhr ereignete sich auf der B 111, zwischen Lühmannsdorf und der Abfahrt Buddenhagen, ein schwerer Verkehrsunfall.Ein 60-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem VW Passat die B 111, aus Richtung Lühmannsdorf kommend in Richtung Wolgast. Auf gerader Strecke, auf Höhe Jagdkrug, kam der Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Hierbei wurde der PKW so stark beschädigt, dass der Fahrzeugführer im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Er musste durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen. Er wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum nach Greifswald gebracht und dort stationär aufgenommen. Die 52-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwerverletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald gebracht.Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.000 EUR (PKW Baujahr 1992).Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme erfolgte in der Zeit von 15:50 Uhr bis 16:50 Uhr eine Vollsperrung. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: