POL-NB: Mehrere Straftaten in Velgast aufgenommen

Neubrandenburg (ots) - In einer Wohnung in der Straße der Jugend in 18469 Velgast ist seit Anfang des Monats eine Familie aus Syrien untergebracht. Am 07.02.2016 warfen bislang unbekannte Täter die Außenscheibe des Küchenfensters ein. Die innere Verglasung blieb unbeschädigt, keiner der Bewohner wurde verletzt. Während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass es bereits in den Tagen zuvor zu Straftaten kam. Am 03.02.und 04.02. wurden Abfälle vor das Fenster und vor die Tür der genannten Wohnung geworfen. In der Nacht vom 06.02. zum 07.02. versuchten sich eine oder mehrere unbekannte Personen Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Sie klingelten "Sturm" und schlugen gegen die Tür. Dadurch wurde das Türblatt leicht beschädigt. Im Zusammenhang mit den einzelnen Sachverhalten konnten keine Personen festgestellt werden, sodass zum jetzigen Zeitpunkt keine Personenbeschreibung vorliegt.

Da ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht ausgeschlossen ist, werden die Ermittlungen durch den polizeilichen Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam geführt. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PHKin Carolin Radloff
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5582 -2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: