Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zeugen in Bergen auf Rügen gesucht

Bergen auf Rügen (ots) - Am 26.01.2016, gegen 16:30 Uhr, kam es auf dem Busbahnhof in der Friedensstraße in 18528 Bergen (auf Rügen) zu einem Fall sexueller Belästigung an einem Jugendlichen.

Der 16-Jährige wartete am Busbahnhof an der 2. Haltestelle, als er unvermittelt von einer männlichen Person in ein Gespräch verwickelt wurde. Im Laufe des Gespräches belästigte der unbekannte Tatverdächtige den Jugendlichen sexuell. Die Handlung wurde durch den 16-Jährigen abgewehrt und er begab sich an eine andere Haltestelle. Der Tatverdächtige entfernte sich in Richtung des Nettomarktes.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 40 - 50 Jahre alt Sehr kurzes blondes Haar Blonden/grauen Vollbart Ca. 190 cm groß Kräftige Statur Bekleidet mit einer beigen Stoffjacke und blauer Jeans Trug einen schwarzen Rucksack und einen blauen Stoffbeutel bei sich

Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere wird eine Zeugin gesucht, welche sich unmittelbar vor dem Vorfall am Bahnhof aufhielt und sich in Richtung des Nettomarktes entfernte. Diese Zeugin wurde von dem Jugendlichen wie folgt beschrieben:

Etwa 30 - 40 Jahre alt Dunkelrotes Haar mit schwarzem Ansatz Ca. 160 bis 170 cm groß Kräftige Statur Dunkel bekleidet

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: