POL-NB: Brandstiftungen in Binz

Sassnitz (ots) - Am 25.01.2015, gegen 01:25 Uhr musste die FFW Binz im Kellerbereich des Bahnhofgebäudes in Binz, Dollahner Str. einen Brand löschen. Zum Glück gelang ihr das Feuer im Keim zu ersticken, so dass die Auszubildenden die in der dritten Etage wohnen, nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es wurden Spuren festgestellt, die darauf schließen, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Ca. eine Stunde später wurde erneut in Binz ein Brandalarm ausgelöst. Diesmal wurde ein Brand in einer Tiefgarage eines Hotels gemeldet. Hier brannte ein Holzstapel, der ebenfalls schnell gelöscht werden konnte. Das Feuer hatte sich zuvor bereits auf eine Wand ausgebreitet. Das Hotel war belegt und es mussten einige Hotelgäste kurzzeitig ihre Zimmer für die Dauer der Löscharbeiten verlassen. Der normale Hotelbetrieb konnte danach wieder aufgenommen werden. Auch hier wird von Brandstiftung ausgegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten Hinweise dem Polizeirevier Sassnitz (Telefon 038392 3070) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: