Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - Am 07.01.2016 um 01:20 Uhr kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Petrosawodsker Straße in der Neubrandenburger Oststadt zu einem Brandausbruch. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die beiden benachbarten Hausaufgänge rechts und links neben der Hausnummer 28 ebenfalls stark verraucht. Die vor Ort eingesetzte Neubrandenburger Feuerwehr evakuierte insgesamt 15 Personen über eine Drehleiter aus ihren Wohnungen. Von diesen Personen wurden zwei Erwachsene und drei Kinder ins Klinikum Neubrandenburg wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung verbracht. Die anderen evakuierten Personen wurden wegen des starken Frostes in die am Ort befindlichen Einsatzwagen der Polizei und der Feuerwehr verteilt bis sie selbständig in ihre Wohnungen zurückkehren konnten bzw. einige bei Bekannten unterkamen.

Die genaue Brandursache sowie die Schadenshöhe sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: