POL-NB: Brand eines Fischimbiss in Greifswald

Greifswald (ots) - Am 05.01.2016 in der Zeit zwischen 01:10 Uhr und 01:25 Uhr wurde durch die Besatzung eines Funkstreifenwagens in Greifswald/ Wieck in der dortigen Hafenstr. der Brand eines Fischimbisses festgestellt. Der aus Holz bestehende Imbiss brannte zu diesem Zeitpunkt bereits so stark, dass ein Löschen des Brandes mit herkömmlichen Mitteln keinen Erfolg mehr versprach. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Hotels und Wohnhäuser verhindern. Ebenfalls konnten die meisten in der unmittelbaren Nähe stehenden PKW' s durch die informierten Anwohner noch rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Der Verkaufsstand wurde durch das Feuer komplett zerstört und es entstand ein Sachschaden von ca. 10000,- EUR. Bei einem der parkenden PKW entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, wurde die Kriminalpolizei mit den Ermittlungen zum Sachverhalt beauftragt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: