POL-NB: Versuchte Brandstiftung in Zinnowitz (LK VG)

Zinnowitz (ots) - Durch einen Verantwortlichen wurde am heutigen Morgen (18.12.15), gegen 08:00 Uhr, ein Loch in einer Scheibe des Nebengebäudes der Sportschule in der Dr.-Wachsmann-Straße in 17454 Zinnowitz festgestellt. Im Innenraum wurden schließlich die Reste eines sogenannten Molotowcocktails aufgefunden. Es war erkennbar, dass der Wurfbrandsatz durch unbekannte Täter angezündet worden war. Es kam jedoch nicht zu einem Brandausbruch. Der entstandene Schaden an der Scheibe wurde auf etwa 500 EUR geschätzt.

Das Nebengebäude der Schule wird als Aufenthaltsraum und für Veranstaltungen genutzt. Innerhalb der Gemeinde war dieses Gebäude als mögliche Unterkunft für Flüchtlinge kurzzeitig thematisiert worden. Diese Möglichkeit ist nach derzeitigem Erkenntnisstand jedoch verworfen worden.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen der versuchten Brandstiftung aufgenommen, da eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden kann. Es werden jedoch auch Zusammenhänge mit weiteren Bränden in der Ortschaft Zinnowitz geprüft. Vor Ort erfolgten umfangreiche Spurensicherungen, der KDD war im Einsatz und ein Fährtenhund wurde angesetzt.

Zeugen, die im Bereich der Schule, in der Zeit vom 17.12.15, etwa 16:00 Uhr, zum 18.12.15 ca. 08:00 Uhr Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

PKin Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: