Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Friedland - tragischer Arbeitsunfall

Friedland (ots) - Am 29.05.2015, gegen 16:00 Uhr, kam es bei landwirtschaftlichen Arbeiten mit einer Rundballenpresse in der Nähe der Ortslage Wodarg, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, zu einer technischen Fehlermeldung des Arbeitsgerätes.

Die beiden 51-jährigen eingesetzten Mitarbeiter eines örtlichen landwirtschaftlichen Lohnunternehmens stoppten daraufhin den Traktor und schalteten die Presse aus. Sie öffneten eine Seitenklappe der Rundballenpresse und versuchten den Fehler zu identifizieren. Dabei wurde aus bisher ungeklärter Ursache einer der Arbeiter eingequetscht. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Ereignisort verstarb.

Sein Kollege erlitt einen Schock. Er wurde ambulant im Klinikum Neubrandenburg ärztlich versorgt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Unfallursache dauern an. Ein Sachverständiger der DEKRA kam zum Einsatz.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: